joomla templates top joomla templates template joomla

Altenpfleger lädt Frau Merkel in seine Einrichtung ein! (Video + Interview)

 

Im Rahmen einer ZDF-Sendung beantwortete die Bundeskanzlerin Fragen aus dem Publikum von Bürgerinnen und Bürgern zum Zustand der Pflege in Deutschland. Dort meldete sich auch Ferdi Cebi, der sich mit Künstlernamen "Idref" nennt und seit 14 Jahren als Altenpfleger in Paderborn arbeitet, zu Wort. Er kritisierte, dass immer mehr an Pflegekräften gespart wird und ein Altenheimplatz mit durchschnittlich 3000 Euro für viele nahezu unbezahlbar ist.

 Ein ausführliches Video hier:

"Wir fühlen uns ein bisschen im Stich gelassen - also wir, die Pflegekräfte und die älteren Menschen", kritisiert er. Merkels Gegenargument war, dass gerade in den letzten Jahren in der Politik im Zusammenhang mit Pflege einiges auf den Weg gebracht worden sei.
Das alleine reiche aber nicht aus, fand Idref. Er forderte bessere Rahmenbedingungen wie eine höhere Bezahlung und angemessenere Arbeitszeiten für Pflegekräfte in Deutschland, wie eine Mindestzahl an Personal. Viele Maßnahmen, die jetzt auf den Weg gebracht werden, kämen zu spät. "Es hätte gestern passieren müssen und nicht erst in zwei Jahren."

Bildquelle: http://info-direkt.eu/2017/09/16/zdf-lud-terroropfer-aus-sendung-aus/

Zum Schluss machte er der Kanzlerin ein Angebot: "Für mich ist so ein bisschen traurig, dass Gesetze festgelegt werden, obwohl die Politik noch nie wirklich in den Beruf reingeblickt hat. Da würde ich Sie gerne einfach mal einladen, dass Sie zu uns in die Einrichtung kommen."

Überraschend nahm Merkel diese Einladung tatsächlich an, um sich selbst als "Schatten" des Pflegers ein Bild von den Zuständen zu machen. Mehr Infos dazu werden wohl in kürze folgen werden. Mehr von Idref und seiner Musik, gibt es hier auf unserer Homepage oder auf seiner Facebook Künstlerseite: http://www.facebook.com/idrefderdenker

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/angela-merkel-bundeskanzlerin-cdu-pflege-altersarmut-paderborn-pfleger-kritik-335142