joomla templates top joomla templates template joomla

Frau Merkel hält Versprechen und besucht engagierten Altenpfleger im Altenheim

In einer Fernsehsendung letztes Jahr konfrontierte Altenpfleger und Musiker Ferdi Cebi (Idref) unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel mit den Rahmenbedingungen im Pflegeberuf. Er kritisierte, dass zu wenig in diesem Bereich gemacht wird. Es werde immer mehr an Pflegekräften gespart und ein Altenheimplatz mit durchschnittlich 3000 Euro für viele nahezu unbezahlbar ist.
"Wir fühlen uns ein bisschen im Stich gelassen - also wir, die Pflegekräfte und die älteren Menschen", sagte er. Er sieht aber auch ein, dass gerade in den letzten Jahren in der Politik im Zusammenhang mit Pflege einiges auf den Weg gebracht worden sei, nur es muss mehr passieren und nicht erst in Jahren, sondern sofort!

Bildquelle: https://www.paderborn-meinestadt.de/wp-content/uploads/2017/09/Paderborner-Ferdi-Idref-Angela-Merkel-ZDF-640x336.jpg

In seiner Musik und der Öffentlichkeit kämpft er für Pflegekräfte und bessere Rahmenbedingungen, sowie für eine höhere Bezahlung und angemessenere Arbeitszeiten für Pflegekräfte in Deutschland, wie eine Mindestzahl an Pflegepersonal.
Zum Schluss machte er der Kanzlerin ein Angebot: "Für mich ist so ein bisschen traurig, dass Gesetze festgelegt werden, obwohl die Politik noch nie wirklich in den Beruf reingeblickt hat. Da würde ich Sie gerne einfach mal einladen, dass Sie zu uns in die Einrichtung kommen." Überraschend nimmt Merkel diese Einladung jetzt tatsächlich an, um sich selbst als "Schatten" des Pflegers ein Bild von den Zuständen zu machen. Sie kommt am 16. Juli in seine Einrichtung, um sich ein genaues Bild zu machen.

Hier das Video aus der Sendung:

 

 
Idref sagt folgendes dazu:
"Ich bin froh, dass Frau Merkel ihr Versrpechen einhält und ich werde mich für uns Pflegekräfte und diesen schönen Beruf einsetzten, so, wie ich es schon immer getan habe. Es muss einfach mehr passieren und ich werde auch meine Verbesserungsvorschläge ganz klar auf den Tisch legen, damit sich vieles zum positiven entwickelt. Ich finde es traurig, dass viele andere Pflegekräfte sich über die Mißstände aufregen, aber garnichts dagegen unternehmen.

 

Meckern kann jeder, aber nicht "etwas" dafür tun. Wenn man nichts dagegen tut, wird sich auch niemals etwas ändern. WIR alle müssen jetzt zusammenhalten. Es gibt viele wie mich, die sich dafür einsetzen und genau das, müssten wir alle machen. Zum Beispiel mein Pfleger Kollege "Dena" oder "Dennis von Pflegetube", die "Herzenschwester" oder der "Pflegemanager", "Jochen" mit seiner Pflege - Seite und viele andere. Meine neue Single "Pfleger mit Herz" mit Rapper Dena steht in den Startlöchern und wird die kommenden Tage veröffentlicht."

Mehr von Idref und seiner Musik, gibt es hier auf unserer Homepage oder in den sozialen Netzwerken:
Facebook: http://www.facebook.com/idrefderdenker
Instagram: http://www.instagram.com/idrefderdenker
Youtube: http://www.youtube.com/efmTV

Hier noch zwei Videos von Idref: